AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Angelrollen

Multirollen, Freilaufrollen und Spinnrollen

Eine gute Angelrolle ist genauso wichtig wie eine gute Angelrute. Im entscheidenden Moment, beim Drill und Herausziehen des Fisches, spielt sie die Hauptrolle. Es gibt inzwischen hoch spezialisierte Angelrollen für jede Angel- und Fischart. Alle Rollen sollten jedoch eine gut funktionierende Bremse und hochwertige Kugellager haben. Die Angelrolle muss mit einer passenden Angelschnur richtig bespult werden. Ansonsten riskiert man, dass die Schnur von der Spule rutscht oder sich verknotet. Der Kauf einer Rolle ist eine so wichtige Investition, machen Sie es richtig und Sie werden Ihr Angelvergnügen und Ihre Ergebnisse verbessern, machen Sie es falsch und Sie werden das Gleichgewicht Ihrer Rute ruinieren, und es könnte Sie Fisch kosten.


Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was Sie bei der Wahl einer Angelrolle beachten müssen, mit allen Informationen, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen.

Wie man eine Angelrolle auswählt

  • Wählen Sie Ihren Rollenstil: feste Spule, freie Spule, Mittelbolzen oder geschlossene Seite.
  • Verstehen Sie Ihre Bremssysteme: hintere Bremse, vordere Bremse.
  • Lager. Die Anzahl der Lager im Inneren der Rolle bestimmt, wie glatt die Rolle ist.
  • Schnurschlag. Je flacher die Schnur auf der Spule liegt, desto besser wird die Rolle beim Wurf funktionieren.
  • Schnurklammern. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die Speiser jedes Mal, wenn Sie mehr Fische fangen, an der gleichen Stelle halten, hilft Ihnen ein Schnurclip dabei.
  • Rückholverhältnis. Das Rückholverhältnis einer Rolle gibt an, wie schnell die Rolle die Schnur einholt.
  • Griffe der Rolle. Die Wahl des Rollengriffs ist eine sehr persönliche Entscheidung.

Damit Sie die richtige Wahl treffen können, haben wir einen Leitfaden verfasst, um sicherzustellen, dass Sie alle Informationen haben, die Sie benötigen. Alle wesentlichen Aspekte des Rollendesigns, der Spezifikation und des Verwendungszwecks sind beschrieben, so dass Sie die richtige Wahl treffen können. Die richtige Rolle hilft Ihnen, mehr Fisch zu fangen, und ermöglicht Ihnen eine jahrelange problemlose Nutzung.

Stil der Rollen

Es sind grundsätzlich 4 verschiedene Arten von Spulen erhältlich. Einige sind sehr vielseitig und können für eine Vielzahl verschiedener Angelstile verwendet werden, während andere wirklich sehr spezialisiert sind und nur für bestimmte Zwecke eingesetzt werden sollten.

Rollen mit fester Spule

Fixspulenrollen gibt es in einer Vielzahl von Größen, Farben und Konfigurationen. Einige haben Frontzüge, andere hinten, einige haben einfache Griffe, einige haben doppelte Griffe. Die Rollen mit fester Spule eignen sich hervorragend als Allround-Rolle, sie können für das Posenfischen, Legering, Köderfischen, Trabrennen, Probenfischen oder Matchfischen verwendet werden, dies ist definitiv die vielseitigste Rolle, die es gibt. Was die Rolle mit fester Spule so vielseitig macht, ist, dass sie so einfach zu benutzen ist, dass sie mit zusätzlichen Ersatzspulen für verschiedene Schnurstärken geliefert werden kann, dass sie zuverlässig ist und dass sie oft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Wenn Sie eine gute Rolle mit fester Spule erhalten, wird sie jahrelang halten, ohne dass sie gewartet werden muss, sie muss nur richtig gepflegt werden und sollte niemals auf ein Problem stoßen. Der Mechanismus kann mit einem Knopfdruck arretiert werden, um sicherzustellen, dass sich die Rolle nicht rückwärts drehen kann. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie sich auf dem Rückweg befinden, da Sie eine Feineinstellung des Köchers vornehmen können, die Ihnen hilft, jeden kleinen Bissen zu erkennen.

Diese Rollen können für das Fischen im Nahbereich bis hin zu Würfen von über 100 Yards verwendet werden, sie sind wirklich unglaublich vielseitig. Rollen mit fester Spule können schon ab 5€ gekauft werden, für 25 – 50€ finden Sie eine qualitativ hochwertige, zuverlässige Rolle, während Rollen von über 100€ ein Leben lang halten.

Freie Spulenrollen

Freies Spulenfischen ist eines der neuesten Designs von Fixspulenrollen. Sie sind die gleichen wie die Standard-Festspulenrollen, außer dass sie ein zusätzliches Merkmal haben – ein zusätzliches Schleppsystem. Wenn dieses zusätzliche Bremssystem eingeschaltet ist, dreht sich die Spule mit einer bestimmten, vom Angler festgelegten Spannung. Dadurch wird sichergestellt, dass die Schnur leicht von der Rolle genommen werden kann, wenn ein Fisch Ihren Köder aufnimmt und mit ihm läuft. Freilaufrollen sind in der Regel größer und schwerer als Standard-Festspulenrollen, weil sie mehr Innenleben haben. Diese Rollen werden zum Angeln auf größere Fische und zum Werfen über weite Entfernungen verwendet, sie sind hoch belastbar und robust. Sie können so wenig wie £10 für eine freie Spulenrolle bezahlen, aber wenn Sie mehr als £40 bezahlen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Rolle haben, die jahrelang hält und jahrelang funktioniert, selbst wenn Sie ständig Wanzenfische zur Bank kurbeln.

Zentrumswalze

Die Rollen mit Mittelpin geben die ultimative Kontrolle über das fließende Wasser, sie ermöglichen jahrelanges, großartiges Fischen mit Flussschwimmern, weil die rotierende Spule die Schnur genau mit der Geschwindigkeit der Flussströmung auslässt, dies garantiert, dass der Köder sich auf natürliche Weise flussabwärts bewegt, dies wird sich immer als verlockend für jeden Fisch erweisen, lernen Sie den Mittelpin zu beherrschen und Sie werden jeden Fisch im Fluss beherrschen.

Einige Mittelstifte werden mit Ratschen geliefert, dies ist ein federbelasteter Schalter, der zum Festziehen der Spule betätigt werden kann, um das Durchdrehen der Spule zu reduzieren, er stoppt das Durchdrehen nicht vollständig, die Ratsche ist beim Abspringen nützlich, da sie eine hörbare Bisserkennung bietet, wenn der Fisch die Leine nimmt, und ist besonders beim Abspringen nützlich, wenn Sie eine enge Leine zu Ihrem Absprunggewicht herstellen müssen.

Rollen mit geschlossenem Gesicht

Rollen mit geschlossener Vorderseite sind spezialisierte Werkzeuge. Sie werden vor allem von Flussanglern verwendet, da sie extrem leicht sind und daher den ganzen Tag und von uns leicht gehalten werden können. Sie bieten eine ähnliche Kontrolle wie der Center-Pin, sind aber einfacher zu werfen, was sie perfekt für den weniger erfahrenen Flussangler macht.

Schleppsysteme verstehen

Alle Rollen mit fester Spule haben ein Bremssystem, einige befinden sich vorne auf der Rolle (vordere Bremstrommel), während andere hinten verstellbar sind (hintere Bremstrommeln). Hintere Schlepprollen sind bei Freizeitanglern am beliebtesten, während vordere Schlepprollen bei Wettkampfanglern beliebter sind. Beide Arten von Schlepprollen bieten die gleiche Funktion – sie straffen oder lockern die Bewegung der Spule. Wenn die Bremse in ihrer lockersten Stellung eingestellt ist, dreht sich die Spule leicht und die Fische können die Schnur mühelos von der Rolle abziehen. Wenn die Bremse in ihrer engsten Stellung eingestellt ist, rastet die Spule fest ein und die Schnur reißt, bevor die Spule Schnur abgibt.

Die normale Art und Weise, ein Bremssystem einzustellen, besteht darin, es so zu spannen, dass die Spule beginnt, die Schnur herauszulassen, kurz bevor die Schnur reißt. Auf diese Weise muss jeder Fisch, den Sie an den Haken nehmen, während des Kampfes ständig hart arbeiten, das ermüdet den Fisch dann so stark, dass Sie ihn ohne Probleme ins Netz setzen können, es bedeutet auch, dass Sie den Fisch ständig unter Kontrolle haben, um sicherzustellen, dass er nicht in Baumstümpfen usw. Zuflucht findet.

Welches ist das beste Schleppsystem? Das vordere Bremssystem hat leistungsmäßig den leichten Vorteil gegenüber dem hinteren Bremssystem, da die Mechanik der Bremse nicht über die gesamte Länge des Rollenkörpers laufen muss, sondern die vordere Bremse direkt am Ende der Spule positioniert ist. Dies ist der Grund dafür, dass die meisten Match-Rollen der Spitzenklasse einen Frontwiderstand verwenden.

Lager – was bewirken sie bei einer Rolle?

Die Anzahl der Lager im Inneren der Rolle bestimmt, wie glatt die Rolle ist. Die Lager tragen auch dazu bei, die Lebensdauer der Rolle zu verlängern, sie absorbieren den Großteil des Verschleißes der beweglichen Teile innerhalb der Rolle.

Schnurschlag

Je flacher die Schnur auf der Spule liegt, desto besser wird die Rolle beim Wurf funktionieren. Sie werden mit weniger Kraftaufwand weiter werfen können, und Sie werden in der Lage sein, mit viel größerer Genauigkeit zu werfen. Eine flache Schnurlage stellt sicher, dass sich die Schnur gleichmäßig und mit weniger Widerstand von der Spule löst, die eine unordentliche, ungleichmäßige Schnurlage hat.

Schnurklammern

Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die Feeder jedes Mal, wenn Sie mehr Fische fangen, an der gleichen Stelle auswerfen, wird Ihnen ein Schnurclip dabei helfen, dies zu erreichen. Sie sind einfach zu verwenden, Sie brauchen nur den Feeder und das Rigg auf die gewählte Distanz zu bringen und die Schnur in den Schnurclip auf der Spule zu stecken. Die Schnur löst sich von der Spule, bis sie die Schnurklammer erreicht, dann stoppt sie den Wurf und lässt alles sauber und präzise auf die gewünschte Stelle fallen. Wenn Sie diese Technik beherrschen, wird jeder Wurf präzise ausgeführt und Ihre Fangrate steigt in die Höhe.

Rückholrate

Das Rückholverhältnis einer Rolle gibt an, wie schnell die Rolle die Schnur zurückholt. Die meisten Fixspulenrollen haben ein Rückholverhältnis von etwa 5,2:1. Das bedeutet, dass sich die Rotorbaugruppe bei jeder vollen Umdrehung des Griffs 5,2 Mal um die Spule dreht. Das entspricht in etwa der durchschnittlichen Geschwindigkeit einer Allzweck-Festspulenrolle. Allgemeine Angelrollen werden ein Rückholverhältnis zwischen 4,8:1 und 5,4:1 haben. Leistungsstärkere Spezialrollen, wie z.B. große Grubenrollen, haben ein viel langsameres Rückholverhältnis von etwa 4:1. Dies verleiht der Rolle mehr Kurbelkraft, so dass der Angler größere, kräftigere Fische leichter unter Kontrolle bringen kann.

Griffe der Rollen

Die Wahl des Rollengriffs ist sehr persönlich. Die Rollen sind mit einer Vielzahl von Griffformen und -längen erhältlich. Einige der höher spezifizierten Rollen haben doppelte Griffe, um eine bessere Balance bei der Rückholung zu gewährleisten.

Cormoran Cormaxx BR 3PiF 2500, Allround Angelrolle mit Freilaufsystem, 19-81250
Cormoran Cormaxx BR 3PiF 2500, Allround Angelrolle mit Freilaufsystem, 19-81250
von Cormoran
  • Rollengroesse: 2500, Freilauf Allround Angelrolle
  • Übersetzung: 5.1:1, Gewicht: 300 gramm
  • Schnurfassung (mm/meter): 0.25 / 180
  • Schnureinzug: 73 centimeter
  • 2 Stahlkugellager
Prime Preis: € 31,99 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lineaeffe Angelrolle Free Carp 60 Baitrunner Carpfishing Feeder Specialist Karpfen Barbus See Fluss
Lineaeffe Angelrolle Free Carp 60 Baitrunner Carpfishing Feeder Specialist Karpfen Barbus See Fluss
von Lineaeffe
  • ✅ TOTALE GARANTIE: Auf dieses Produkt wird abhängig von den Angaben des Herstellers eine Garantie von 2 oder 3 Jahren gewährt.
  • ✅ SICHERER VERSAND: Der Versand des Produkts erfolgt nur an hochzuverlässige Kuriere und die Pakete sind sehr widerstandsfähig.
  • ✅ GROßE MARKE: Dieses Produkt gehört zu einer hochwertigen Marke.
 Preis: € 18,99 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cormoran CorCraft BR 5PiF 2500, Angelrolle mit Freilaufsystem, 19-76250
Cormoran CorCraft BR 5PiF 2500, Angelrolle mit Freilaufsystem, 19-76250
von Cormoran
  • Übersetzung: 5.1:1, Gewicht: 310 gramm
  • Schnurfassung (mm/meter): 0.25 / 180
  • Schnureinzug: 73 centimeter
  • 4 Stahlkugellager
Prime Preis: € 33,99 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten